Diese Seite drucken

Hängesessel aus Mexiko

Mexikanische Netz - Hängesessel werden alle von Hand geknüpft. Je nach Qualität werden mehr oder weniger Baumwollkordeln verwendet. Je mehr verwendet werden umso engmaschiger ist das Netz und umso weiter lässt sich der Hängesessel in die gewünschte Länge ziehen. So kann man einfach seine Füsse in einem mexikanischen Sessel ausstrecken. Dort wo man für einen Hängestuhl aus Brasilien noch eine Fussablage benötigt ist dies bei einem Hängestuhl aus Mexiko nicht notwendig.

Die sogenannten Deluxe Versionen haben ca 30% mehr Baumwollkordeln als Standard Hängesessel. Oft sind haben mexikanische Hängesessel auch Zöpfe und einen dunklen von Hand gedrechselten und gekochten Spreizstab.

Hängesessel aus Mexiko

Der Hängesessel aus Mexiko hat ein Netz welches sich leicht vom Spreizstab lösen lässt. Ein einfacher aber besonders robuster Knoten hält die Sitzfläche fest. Die Aufhängung selbst wird nicht aus Baumwolle gefertigt. Dort wo das Netz der Baumwolle das GEwicht auf einer Vielzahl von Kordeln verteilen kann ist bei der Aufhängung das gesamte Gewicht auf zwei robuste Seile verteilt. Aus diesem Grund ist das Y-Seil eines mexikanischen Hängesessels immer aus Nylon gefertigt. Für das Auge kaum von Baumwolle zu unterscheiden hält dieses Y-Seil extrem viel Gewicht aus.